P8 von Flugmäusen in Gewahrsam genommen

Unsere P8 2455 Posen wurde von Fledermäusen in Gewahrsam genommen. Jedenfalls ergibt sich dies aus einem Bescheid des Landratsamt Villingen Schwenningen, welches wegen Winterschlaf haltender Fledermäuse in den Tunneln der Sauschwänzlebahn ein Fahrverbot über die gesamte Strecke zwischen Weizen und Blumberg Zollhaus verhängt hat. Wir wurden von diesem Bescheid überrascht, sodass unsere P8 nun in Fützen zwischen den Tunneln von den Mäusen gefangen gehalten wird und ebenfalls unfreiwillig zum Halten von Winterschlaf verdonnert ist. Die Bahnbetriebe Blumberg sind derzeit um eine Klärung des bisher einmaligen Falls bemüht. Wir sind sehr gespannt, wie dies ausgeht und ob eine einvernehmliche Lösung für Mäuse und Bahn gefunden werden kann.

Neue Frist und neuer Standort

Am 02.08.2012 konnten wir endlich die wiederkehrende Untersuchung unserer Lok "2455 Posen" zum Abschluss bringen. Die Arbeiten wurden diesmal weitestgehend eigenständig mit eigenen Werkstattkapazitäten ausgeführt, was zwar einen erheblichen Kraft- und Zeitaufwand für uns bedeutet hat, uns jedoch hoffentlich in Zukunft einigen Ärger ersparen wird. Unser Dank gilt den beteiligten Firmen, die uns zugearbeitet haben, insbesondere auch dem Ing. Büro Langeloth / Darmstadt für die beratende Baubegleitung, gewissermaßen mit "Standleitung und rotem Telefon".

(Bild: Holger Kames / EMBB Leipzig) Am vergangenen 03./04.08.12 haben wir die Lok an ihren neuen Heimatstandort Gera umgesetzt. Die eigene Werkstatt wird nun sukzessive folgen mit dem Ziel, die eigenen technischen Möglichkeiten weiter in Richtung schwere Instandsetzung entwickeln zu können. Hierzu werden uns in Gera geeignete Räume zur Verfügung gestellt. Beim Standortbetreiber unseres bisherigen "Heimathafens" Dieringhausen möchten wir uns für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren und die schöne Zeit in Dieringhausen bedanken. Unsere Lok war sicher nicht das letzte Mal im Aggertal. Für unseren neuen Standort wünschen wir uns eine ähnlich gute Zusammenarbeit mit den dort schon ansässigen Vereinen und Firmen. In den nächsten Wochen werden wir hier einige Bilder der von uns geleisteten Reparaturarbeiten präsentieren. Bleibt noch, unseren Kunden viel Freude bei den anstehenden Fahrteinsätzen zu wünschen.

EU - Zeitalter erreicht nun auch unsere P8

Nun sind auch bei uns moderne Zeiten eingekehrt. Wir erhielten als Vorabmitteilung von der Eisenbahnaufsicht das neue EU - Kennzeichen unserer P8, welches nun am Umlaufträger der Lok angebracht werden wird. Fortan heisst die Lok im amtlichen Schriftverkehr:

90 80 0038 460 - 6 D-LBR

Doch keine Sorge, die alten Tafeln der historischen, preussischen Kennzeichnung bleiben weiter erhalten. In den nächsten Wochen werden an der Maschine umfangreiche Arbeiten im Rahmen der wiederkehrenden Untersuchung am Fahrwerk vorgenommen, weshalb zunächst keine weiteren Fahrtermine angekündigt werden. Wir streben an, die Arbeiten bis zum Frühsommer zu den anstehenden Jubileumsfeierlichkeiten zum 175 Jährigen Bestehen der Deutschen Eisenbahnen abzuschließen. Bis dahin werden wir hin und wieder hier einige interessante Arbeitsgänge an der Maschine zeigen.